EXPB007 Medizinhistorisches Museum der Charité/Mirko Gutjahr

[Erschienen am 6. März 2016 19:21]


Diesmal mit dabei
avatar Ulrike Kretzmer Amazon Wishlist Icon Auphonic Icon
avatar Mirko Gutjahr Flattr Icon


6 Gedanken zu „EXPB007 Medizinhistorisches Museum der Charité/Mirko Gutjahr

  1. Vielen Dank für Euren gut gelaunten Rundgang! Gerade komme ich zurück vom Besuch des Medizinhistorischen Museums. Die Sonderausstellung hat mir besonders gut gefallen, vor allem der Spiegelkasten (bei dem man sich tatsächlich selbst verblüffen kann, wenn die einen Hand dann eben keine Faust macht) und die zeitverzögerte Videoinstallation. Die Dauerausstellung war auch eindrucksvoll, auch wenn ich manche Präparate tatsächlich nur aus den Augenwinkeln betrachten konnte. Toll gemacht fand ich die zehn Geschichten “Am Krankenbett”, die einen noch mal mit zum Teil wirklich nahe gehenden Schicksalen konfrontieren. Das Museum ist aufgrund der Fülle der Inhalte sicher noch einen weiteren Besuch wert, hat mir aber schon beim ersten Rundgang vermittelt, wie weit der gegangene Weg der Medizin ist und auf wie viel Pionierarbeit heutige Ärzte und Forscher aufbauen.

    • Hey Martin! Wie schön, dass du dich immer für den Realitätsabgleich zwischen meinen Episoden und den Ausstellungen opferst 🙂 LG Ulrike

      • Ich hoffe ja, andere “opfern” sich auch bzw. bekommen Lust, die Ausstellungen selbst zu besuchen (fände ich die schönere Interpretation). Ich habe mittlerweile lediglich Heimvorteil und kann spontan die Probe aufs Exempel machen.

  2. Hallo,
    Ich bin zwar noch nicht mit der Folge fertig, aber ich stolperte über das konvex und konkav Problem. Hier dazu mein Spruch, den wir in der Augenoptikerausbildung gelernt haben:
    Hatte die Hexe Sex ist der Bauch konvex, war sie brav ist der Bauch konkav.
    Vielleicht lässt es sich damit leichter merken…
    MACH WEITER SO!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.